Fahrrad richtig fotografieren

Ducati-corse-factory-900xr-01-1280.jpg
Ducati-corse-factory-900xr-01-1280“ von Pölkkyposkisolisti (talk) – Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons.

Die Fahrrad Fotographie ist Teil der Produktfotografie und kann insbesondere den Verkauf von Fahrrädern befördern. Neben einem Foto vom Fahrrad als ganzes sollten auch Details wie Kurbel, Schaltung, Bremse, Bremsflanken und weitere Besonderheiten, aber bei gebrauchten Rädern auch Schönheitsfehler wie Kratzer, Dellen oder Unschönheiten abgelichtet werden.

Wer sein Fahrrad verkaufen möchte, sollte dies mit einem bzw. mehreren ansprechenden Fotos zeigen können.
Um das Fahrrad möglich schon zu fotografieren, gibt es ein paar einfache „Fahrrad Foto Regeln„.

    – Fahrrad putzen
    – Dinge, die nicht verkauft werden sollen – demontieren
    – Fahrrad vor gleichmäßigem, ruhigen, einfarbigen Hintergrund ablichten
    – Fahrrad von rechts (Kettenseite) fotografieren
    – für das Foto auf die richtige Höhe gehen (Blickwinkel!)
    – Kurbel auf ca. 3 Uhr stellen
    – Kette rechts (größtes Kettenblatt + größtes Ritzel)

Mit diesen einfachen Hinweisen sollte dem ansehnlichen Bild nichts im Wege stehen, sei es Mountain Bike, Rennrad, Cross Fahrrad, Zeitfahrrad, Triathlon Rad, Fixie oder weitere Bauart.

Hinweise zur Ergänzung gerne per Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.