Zorrocarry DIY Gepäcktraeger

Einführung

Radreise geplant und noch unschlüssig wie das Gepäck transportiert werden soll? Wer sich etwas mit der Materie beschäftigt, insbesondere Radreise-Abenteuer mit dem MTB wird früher oder später über die Berichte von Alpenzorro aka Stuntzi aka Stefan Stuntz stoßen. Dieser berichtet im MTB Forum live von seinen Abenteuern, die ihn schon über den gesamten Erdball geführt haben.

Früher oder später kommt immer wieder die Frage nach der Ausrüstung die ihm diese Reisen ermöglicht. Ein besonderer Augenmerk ist dabei regelmäßig der von ihm scherzhaft getaufter „ZorroCarry“. In der neusten Evolutionsstufe wird dieser auch als „Goldicarry“ bezeichnet.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, Beiträge zu dem Thema zu recherchieren und Bildmaterial etc zusammen zu tragen um es dem geneigten Leser zu vereinfachen, ZorroCarry nachbauen zu können und ggf. sogar zu verbessern.

Die folgenden Infos sind komplett basierend auf der Arbeit von Stuntzi, auch die Fotos sind (soweit nicht anders angegeben) sein geistiges Eigentum, er hat lediglich einer Nutzung durch mich in diesem Blog Beitrag zugestimmt. Wenn ihr dem Ideengeber des Alpenzorro etwas gutes tun wollt, er sammelt immer wieder für seine Radreisen via Paypal.

Weiterlesen

Review FIXIE Inc. Floater twospeed RACE black (2016)

Fixie_inc_floater_6

Start

Als Fahrrad-Pendler hat man besondere Anforderungen an sein Gefährt. Beständigkeit, Geschwindigkeit, Alltagstauglichkeit, Sicherheit und Kosteneffiziens stehen im Vordergrund.

Die meisten Fahrräder erfüllen eines oder mehrere dieser Kriterien nicht oder nicht ausreichend. Durch Zufallen bin ich auf das FIXIE Inc. Floater twospeed RACE gestoßen. Fixie Inc. als Marke entstand laut deren Webseite im Jahr 2003 in Karlsruhe um 2012 an „internetstores“ verkauft zu werden um die Zielgruppe etwas anzupassen. Die Fahrräder sollen hauptsächlich für den Stadtgebrauch gemacht werden und einen gewissen LifeStyle vermitteln.

Optisch bauen die meisten Räder im Stile von fixed Gear bzw. Single-Speed Rädern. Auf die Vor- bzw. Nachteile von dieser Fahrradgattung soll hier nicht näher eingegangen werden.

Eine kleine Ausnahme bietet das Fixie Inc. Floater twospeed, welches, wie der Name vermuten lässt, zwei Gänge bietet und damit ein deutlich anderes Fahrgefühl erzeugt.

Unboxing & Aufbau

Fixie_inc_floater_1

Das Fahrrad kommt in einem typischen Fahrrad Transport Karton, welcher ausreichend stabil ist und mit einem fetten Aufdruck „FIXIE Inc.“ direkt den Inhalt verrät.

Fixie_inc_floater_2

Im Inneren befindet sich das vormontierte Gerät mit allen benötigten Werkzeugen, Pedalen, Schrauben und einer Anleitung. Nachdem die Kartonagen, die zur Transportsicherung ausreichend am Fahrrad angebracht sind entfernt sind, kann man den Aufbbau in ca. einer halben Stunde bequem durchführen. Alle Schritte sind ausreichend in der Anleitung beschrieben und selbst für Anfänger kein Problem. Empfehlenswert ist die Verwendung eines Drehmoment-Schlüssels (nicht im lieferumfang) um die Klemmungen etc. korrekt anziehen zu können.

The basics

Geschlecht Unisex
Rahmen Bauart: Race | Materialtyp: Aluminium |Material: 6061 Aluminium
Gabel Bauart: Starrgabel |Typ: HLW-HFR007-1 / Aluminium; Cr-Mo Schaft / 1 1.8″ A-Head
Schaltung Schaltungstyp: Nabenschaltung | Anzahl Gänge: 2 | Marke: Sram |Typ: Automatix
Kettenradgarnitur Marke: Dashun | Typ: SS-8106 / S+M: 165 mm, L+XL: 170 mm |Übersetzung Blatt 1: 40 Zähne
Innenlager Marke: TH |Typ: BB-7420ST
Kette Marke: KMC |Typ: Z-510
Zahnkranz Übersetzung: 17 Zähne
Bremsen vorne Marke: Tektro | Typ: R-315 |Bauart: Felgenbremse
Bremsen hinten Marke: Tektro | Typ: R-315 |Bauart: Felgenbremse
Bremshebel Marke: Tektro |Typ: RL-340
Lenker Marke: HL | Typ: DR-AL-48B / 420 mm | Bauart: Rennlenker |Material: Alu
Vorbau Marke: HL | Typ: TDS-RD403G / S: 80 mm, M: 90 mm, L: 100 mm, XL: 110 mm | Bauart: A-Head |Material: Alu
Steuersatz VP-A71+MD-1D
Sattel Active DDK-5217ASP
Sattelstütze Bauart: Patentstütze | Durchmesser: 27.2 mm | Typ: Kalloy SP-342 / 350 mm |Material: Alu
Nabe vorne Typ: KT-D66F
Nabe hinten Marke: Sram |Typ: Automatix 2-Gang
Felgen Marke: Shining | Typ: A-320 | Material: Aluminium | Bauart: Hohlkammer |Größe: 28 Zoll
Speichen HTi 14G
Reifen vorne Marke: WTB | Typ: Freedom Thick Slick Sport | Größe: 28 Zoll |Reifenbreite: 28 mm
Reifen hinten Marke: WTB | Typ: Freedom Thick Slick Sport | Größe: 28 Zoll |Reifenbreite: 28 mm
Gewicht 10.2 kg (ca.)
Einsatzzweck Sport
Modelljahr 2016

Quelle: http://www.fahrrad.de/fixie-inc-floater-twospeed-race-black-379519.html

Sicherheit

Um sicher im Straßenverkehr zu bestehen, habe ich mir das Fahrrad mit diversen Dingen nachgerüstet.

Klingel

Fixie_inc_floater_3

Aufmerksamkeit, als Radler möchte man für Aufmerksamkeit sorgen, sei es beim Überholvorgang oder in risikoreichen Situationen, eine der wichtigsten Gegenstände ist dabei die Klingel. Ich habe mich für eine schlichte aber sehr laute XXX entschieden. Optisch vergleichbar mit der YYY, aber nicht ganz so teuer.

Lichtanlage

Fixie_inc_floater_13

Licht ist nicht nur im Winter empfehlenswert, auch im Sommer kann man durch moderne LED Leuchtmittel gut auf sich aufmerksam machenund verhindert im Straßenverkehr übersehen zu werden. Aus meinem Fundus habe ich am Rad YYY verbaut, was mir in den Sommermonaten als ausreichend erscheint. Wer plant auch nach Sonnenuntergang unterwegs zu sein, sollte entsprechend mehr am Fahrrad verbauen.

Fixie_inc_floater_18Reflektoren

Fixie_inc_floater_14

Neben aktiven Licht-Komponenten habe ich das Rad mit sehr vielen selbstklebenden und reflektierenden Folien beklebt. Das hat den Vorteil, dass tagsüber die schlichte Optik des Fahrrads nicht gestört wird. Bei Dämmerung oder in Dunkelheit können Autos und andere Teilnehmer im Straßenverkehr das Fahrrad aber deutlich besser sehen, da die Folien wirklich guten Dienst leisten.

Fixie_inc_floater_22

Obendrein sind in den Speichen noch Speichen-Reflektoren angebracht, selber Grund wie im vorigen Absatz beschrieben.

Verschleißteile

Narbe

Fixie_inc_floater_5

Herzstück des Rades und Grund der Nabensgebung ist die SRAM Automatix. Eine Zweigang Automatik Nabe. Sie bassiert auf mechanischer Fliehkraftkupplung und kann automatisch den Gang wechseln. Dies passiert abhängig von der Geschwindigkeit. Man startet im ersten Gang bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 14-16 km/h und dann erfolg automatisch der Gangwechsel. Der zweite Gang liefert dann im Flachen ausreichend Entfaltung bis 35 und mehr km/h bei flachen Terrain.

Fahrgefühl

Am Anfang ist das automatische Schalten noch ungewohnt, nach kurzer Zeit gewöhnt man sich jedoch an den Luxus, nicht mehr über Gangwechsel nachdenken zu müssen und auch der Schaltzeitpunkt geht recht Schnell in Gewohnheit über.

Bei leichten Steigungen muss man mit dem dickeren Gang etwas drücken, was aber für die Form sicher nicht schlecht ist.

Probleme

Fixie_inc_floater_8

Ich hatte Probleme mit der Kettenspannung, wenn man das Hinterrad nicht mit entsprechender Spannung einbaut, hängt diese zum einen durch, die zu niedrige Kettenspannung ist somit optisch erkennbar, zum anderen kann es zum Herunterfallen der Kette in der Fahrt kommen, was dann recht unangenehm ist.

(Tipp: mit der Hand Zwischen Reifen und Rahmen paralell zur Kettenstrebe drücken, dann geht das Hinterrad automatisch nach hinten)

Hier ein Video für die richtige Kettenspannung:

Mein Rat

Anpassungen

Pedale

Fixie_inc_floater_19

Die mitgelieferten Pedale machen auf mich nicht den stabilsten Eindruck und da ich sowieso für den täglichen Arbeitsweg Schuhe mit SPD Adapter nutze, habe ich Kombi-Pedale ZZZ verbaut, diese sind mit normalen Straßenschuhen und SPD Schuhen nutzbar.

Schutzblech

Fixie_inc_floater_17 Fixie_inc_floater_24

Bei der Pendelei lässt sich auch schlechtes Wetter nicht vermeiden. Regen ist dabei zum einen unangenehm, zum anderen verschmutzt das Rad auch deutlich schneller. Daher habe ich am Floater Schutzbleche der Firma ZZZ angebracht. Zu beachten ist hierbei, dass die normalen Race nicht passen, da diese zu eng bauen. Man benötigt vielmehr Race XXL. Am Vorderrad muss man etwas tricksen um das Schutzblech fest zu montieren, mit einem Stück der Gummihalterung unter der Halterung aber kein Problem.

Die Schutzbläche können auch noch mit Folie beklebt werden.

Langzeittauglichkeit

Bisher habe ich mit dem Fixie Inc Floater ca. 500 km gefahren, mir sind dabei noch keine größeren Mängel aufgefallen, geplant sind dieses Jahr noch mehrere Tausend Kilometer, ich denke in einem halben Jahr sollten mehr Erfahrungswerte vorliegen.

Preis

Im bisherigen wurde noch nicht über den Preis des Rades gesprochen, zum Zeitpunkt des Artikels ist das Rad für 369 Euro erhältlich.

Werkzeug

Ich empfehle den guten alten Knochen in das Werkzeugsortiment, welches beim radeln mitgeführt wird, aufzunehmen. Sollte mal ein Reifen platt sein oder die Kettenspannung nicht stimmen, kann man damit die nötigen Schrauben lösen.

Fixie_inc_floater_25

Weitere Bilder

Fixie_inc_floater_4 Fixie_inc_floater_9 Fixie_inc_floater_10 Fixie_inc_floater_20

Fahrrad richtig fotografieren

Ducati-corse-factory-900xr-01-1280.jpg
Ducati-corse-factory-900xr-01-1280“ von Pölkkyposkisolisti (talk) – Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons.

Die Fahrrad Fotographie ist Teil der Produktfotografie und kann insbesondere den Verkauf von Fahrrädern befördern. Neben einem Foto vom Fahrrad als ganzes sollten auch Details wie Kurbel, Schaltung, Bremse, Bremsflanken und weitere Besonderheiten, aber bei gebrauchten Rädern auch Schönheitsfehler wie Kratzer, Dellen oder Unschönheiten abgelichtet werden.

Wer sein Fahrrad verkaufen möchte, sollte dies mit einem bzw. mehreren ansprechenden Fotos zeigen können.
Um das Fahrrad möglich schon zu fotografieren, gibt es ein paar einfache „Fahrrad Foto Regeln„.

    – Fahrrad putzen
    – Dinge, die nicht verkauft werden sollen – demontieren
    – Fahrrad vor gleichmäßigem, ruhigen, einfarbigen Hintergrund ablichten
    – Fahrrad von rechts (Kettenseite) fotografieren
    – für das Foto auf die richtige Höhe gehen (Blickwinkel!)
    – Kurbel auf ca. 3 Uhr stellen
    – Kette rechts (größtes Kettenblatt + größtes Ritzel)

Mit diesen einfachen Hinweisen sollte dem ansehnlichen Bild nichts im Wege stehen, sei es Mountain Bike, Rennrad, Cross Fahrrad, Zeitfahrrad, Triathlon Rad, Fixie oder weitere Bauart.

Hinweise zur Ergänzung gerne per Kommentar.

Licht am Crossrad


Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w0089d2a/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Heute mal ein sportlicher Beitrag. Auch wenn derzeit noch Sommer ist und die Sonne bis nach 21 Uhr ausreichende Helligkeit bereitet, sollte über Beleuchtung am Rad nachgedacht werden.

Gute Erfahrung habe ich hierbei mit der Kombi von Busch und Müller gemacht: Busch & Müller Lampenset Ixon IQ + IX-Back, schwarz.

Die Ixon IQ ist mehr als ausreichend hell ohne das der Gegenverkehr geblendet wird und die Rückleuchte ist auch top. Und das nette, die Rückleuchte ist schön dezent anzubringen.

Dem Test der Rückleute von Arno ist nichts hinzuzufügen:

http://www.cx-sport.de/book/export/html/1013

Stretching Kräftigungsübungen von Triathleten

Fit for Fun stellt heute in Zusammenarbeit mit Faris al-Sultan und Stephan Vuckovic eine Reihe von sinnvollen Übungen zum Dehnen und Kräftigen des gesamten Bewegungsapparates vor. Zwar sind die Stretching-Übungen noch ausbaufähig, aber für ein schnelles Pre-Stretch sicher nicht verkehrt.

Die Übungen im Einzelnen:

  • Backstütz
  • Bodendrücker
  • Liegestütz
  • Crunch
  • Frontstütz
  • Seitstütz
  • Rumpf Beine Lift
  • Diagonal Lift
  • Dehnen der Wadenmuskulatur
  • Beinbeuger
  • Beinstrecker
  • Rückendehner
  • Nacken / Hals Dehnung
  • Trizeps

Ausgelassen werden dabei z.B. Oberschenkel oder Bizeps.

Siehe:

http://www.fitforfun.de/fitness/studiotraining/universal-workout-fit-wie-die-triathleten_did_2733.html?slide=1

Geschwindigkeitstabelle – Pace Table

Bahntraining Pace Table

Bahntraining Pace Table

Hier mal was nützliches für die Vorbereitung auf anstehende Halbarathon- / Marathonläufe.

Eine Geschwindigkeitstabelle für konstantes Bahntraining.

Dabei muss in der min/km Spalte die anzustrebende Geschwindigkeit ausgewählt werden, und dann die Splitzeiten über die entsprechenden Distanzen bis zu 1000 m nachschauen.

Datei als druckbares PDF

Dateials XLS Datei

Die xls Datei kann verändert werden, vor einer erneuten Veröffentlichung ist aber eine Einverständniss einzuholen.

Trainingstagebuch Uploader

Der Trainingstagebuch Blog vermeldet heute eine schöne Neuerung: einen Trainingstagebuch Uploader.

Dieser Uploader kann HRM-, SL2HRM- und TCX-Dateien direkt in das eigene Profil importieren. Dadurch wird der Schritt über Trainingseinheit importieren gespart.

Ein schönes Bonbon ist die Plattformunabhängigkeit, die Software läuft auf Windows, Mac OS X und Linux. Basis ist hierbei die Adobe Integrated Runtime (AIR), welche kostenlos über Adobe bezogen werden kann. AIR soll eine Brücke zwischen Web- und Desktop-Anwendungen schlagen und Vorteile aus beiden zu vereinen. Es werden dabei die Formate Flash und PDF nativ unterstützt.

Als Nutzer einer Polar S625x fehlt da nur noch eine ansprechende Software zur Übertragung der Daten von der Uhr auf den Mac.

Links zu Artikel:
trainingstagebuch
Trainingstagebuch Bericht auf Alexander Jäger

Sport Rechner by Achim Achilles

Der durch die Artikel auf Spiegel Online bekannte Achim Achilles bietet auf seiner Seite eine schöne Auswahl an Sport Rechnern zu den verschiedensten Theman an.


Der Geschwindigkeitsrechner hat drei Eingabeparameter: Strecke, Zeit und Geschwindigkeit. Nach Eingabe zwei dieser Werte wird der dritte Wert ausgerechnet.


Die Geschwindigkeits-Vorhersage prognostiziert eine Zeit über eine bestimmte Strecke nach Angabe einer bekannten Laufzeit, ideal zum Berechnen z.B: einer Marathonzeit auf Basis einer erreichten Halbmarathonzeit. Gerade über längere Strecken wird durch einen Faktor die erreichbare Geschwindigkeit runtergerechnet.


Auf Basis des Alter, Geschlecht, Ruhepulses und Maximalpuls berechnet der Pulszonen-Rechner die verschiedenen Pulszonen. Diese sind unterteilt in Erholungsphase, aerober Bereich, anoerober Bereich und den Bereich der maximalen Sauerstoffaufnahme.


Mehr zur Belustigung ist der Weltrekord-Rechner der auf Basis der eigenen persöhnlichen Bestzeit in % das Verhältniss zur Weltbestzeit und zum Weltdurchschnitt ausrechnet.


Für kommende Läufe bietet sich der Ziellinien-Rechner an, da er den Zieleinlauf aus Basis einer bekannten Zeit über eine bekannte Strecke vorraussagt.


Für die Gewichtsbewussten ist der Kalorienverbrauch-Rechner erster Anlaufpunkt wenn es darum geht, für bestimmte Aktivitäten wie Schwimmen, Joggen, Skaten, Eishockey etc. die verbrauchten Kalorien zu bestimmen. Hierbei wird das Geschlecht, Alter, Gewicht und Körpergröße als Faktoren eingerechnet.


Sehr schlicht ist der Body-Mass-Index-Rechner, nach Eingabe von Gewicht, Größe, Alter und Geschlecht wird der BMI angezeigt und bewertet.


Auch auf dem BMI aufbauend ist der Idealgewicht-Rechner zur Bestimmung des perfekten Gewichts nach Eingabe des eigenen BMI und der Körpergröße.


Abgeschlossen wird das Angebot durch einen Körperfettanteil-Rechner, der bassierend auf Geschlecht, Halsumfang, Bauchumfang, Hüftumfang und Größe einen Schätzwert über den Körperfettanteil ausrechnet.

Kampf der Geschlechter Laufen Männer vs Frauen

Nikeplus Nike+

Men vs Woman titelt brennr.de und berichtet über einen spannenden Marketingschachzug von Nike. Dabei ruft Nike zum virtuellen Geschlechterkampf auf und fordert weltweit Läufer auf, vom 13. März bis zum 19. April Kilometer für das eigene Geschlecht zu sammeln.

Dabei wird über die größte Lauf Community www.nikeplus.com jeder Kilometer erfasst und gewertet. Gerichtet ist das ganze natürlich hauptsächlich an Nutzer von Nikeplus Systemen, also an iPod gekoppelte Streckenerfassung.

Promoted wird die ganze Aktion mit einer umfassenden Werbekampagne u.A. mit TV Spots. Schade nur das Nutzer von Polar Sensoren nicht teilnehmen können, da diese doch noch eine etwas größere Verbreitung erreichen.

Man darf also einen spannenden Kampf erwarten.