Kostenlose gute Musik – Mercedes Benz Mixed Tapes

Freie Musik, in der Zeit nach Napster, eDonkey und diversen anderen Tauschbörsen eine absolute Schattenerscheinung. Wer Musik will, läd bei einer der vielen One Klick Hostern, Foren oder dem Arbeitskollegen die gewünschten Stücke.

Doch es geht auch vollkommen legal! Mercedes Benz, einer der deutschen Automobilkonzernen legt seit nunmehr 4 Jahren freie Mixtapes auf. Dieses als Marketing Instrument gestartete Projekt hat sich aus einem Nischendasein zu einer Compilation-Serie mit nunmehr 23 Ausgaben entwickelt. Neben den Mixtapes wird mittlerweile auch ein Magazin produziert, welches in jeder Ausgabe einen neuen Aspekt der Musik thematisiert.

Musikalisch sind die Mercedes Benz Mixed Tapes als buntes und erfrischendes Mischmasch gehalten. Die Cds sind für Autofahrer gedacht, aber auch zum Joggen, Programmieren, Chillen oder jede andere Tätigkeit, bei der Musik gehört werden kann, geeignet.

Die Künstler sind durch die Bank relativ unbekannte, dadurch aber auch unverfälschte Künstler, die die Compilation als Sprungbrett nutzen wollen, in die kommerzielle Pop Welt zu kommen.

Veröffentlicht werden die Mercedes Benz Mixed Tapes alle 10 Wochen, mit jeweils 10 Stücken. Die alten Werke können bei 71grad.de gezogen werden.

Alleinunterhalter Paradoxon

Alleinunterhalter Werkzeug

Alleinunterhalter Werkzeug Quelle Wikipedia Fotograf Schmallenberg

Was passiert, wenn zwei Alleinunterhalter gemeinsam auf Tour gehen?

Fällt es dann unter „Duo“ obwohl kein Duet geplant ist?

Laut Wikipedia:

Ein Paradoxon oder Paradox (altgriechisch παράδοξον, von παρα~, para~ – gegen~ und δόξα, dóxa – Meinung, Ansicht), auch Paradoxie (παραδοξία) und in der Mehrzahl Paradoxa genannt, ist ein scheinbarer oder tatsächlich unauflösbarer, unerwarteter Widerspruch.

Würde man folgern, ein nicht auflösbarer Widerspruch, eine Anomalie im System.

Schade, so wird es nie eine „Alleinunterhalter Band“ geben, oder wie wäre es mit einer „Alleinunterhalter Battle“, wie es aus der Hip-Hop Subkultur bekannt ist.

Wikipedia Aufrufstatistiken

Über stats.grok.se werden Zugriffszahlen der Wikipedia in Diagrammen dargestellt. Dabei kann nach Monat und Projektsprache gefiltert werden und der entsprechende Artikeltitel angegeben werden.

Die Quelle der Stats ist dabei: dammit.lt/wikistats falls jemand selbst eine Auswertung schreiben möchte.

Besonders schön ist der Vergleich der „top viewed pages“ einer Sprache, dabei kann man fast schon einen Trend ausmachen, bzw. Aussagen treffen, was das Land bewegt, in Anbetracht der großen Reichweite die das Wikipedia Projekt mittlerweile erreicht hat.

Die Top 20 deutschen Suche Begriffe sind dabei:

  1. Olympische Spiele
  2. Georgien
  3. Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 2008
  4. Nekrolog 2008
  5. Südossetien
  6. Berlin
  7. Johnny Cash
  8. Batman
  9. Volksrepublik China
  10. Olympische Sommerspiele
  11. Liste der Hunderassen
  12. Heath Ledger
  13. Hamburg
  14. The Dark Knight
  15. Paul Potts
  16. Michael Phelps
  17. Vereinigte Staaten
  18. Olympische Sommerspiele 2008/Fußball
  19. Europa
  20. Joachim Ringelnatz

Im englischen Sprachraum sind die folgenden Begriffe im gleichen Zeitraum auf die Top Plätze gekommen:

  1. 2008 Summer Olympics
  2. Sarah Palin
  3. Michael Phelps
  4. YouTube
  5. Bernie Mac
  6. Olympic Games
  7. Joe Biden
  8. Georgia (country)
  9. The Dark Knight (film)
  10. Deaths in 2008
  11. Facebook
  12. Wikipedia
  13. Sex
  14. Barack Obama
  15. MySpace
  16. Usain Bolt
  17. United States
  18. Jonas Brothers
  19. Mark Spitz
  20. Nastia Liukin

Zeitraum: August 2008

Auffalend hierbei ist das dominierende Thema in beiden Bereichen waren die Olympischen Spiele 2008 in Peking mit deren Superstars Usain Bolt und Michael Phelps. Auch der Kassenschlager Batman mit dem verstorbenen  Heath Ledger schafft es unter die Top Abfragen. Die restlichen Ergebnisse überraschen jedoch, so scheinen sich im deutschsprachigen Raum mehr Leute für Außenpolitik (China, Südossetien und Georgien) zu interessieren, beschäftigten sich im englischen mehr Leute mit der eigenen Politik, so taucht der mittlerweile gewählte Präsident Barack Obama genauso wie die Vizekandidatin von McCain Sarah Palin ganz oben auf. Auch Internetkonzerne scheinen es den Amerikanern / Engländern angetan haben (Facebook, Youtube, MySpace). Über die Tatsache, dass „Sex“ unter den Top 20 Suchausdrücken im englischen erscheint, im deutschen jedoch erst an 50. Stelle, kann man wohl nur schmunzeln.

(Die Top Werte wurden um die internen Verlinkungen wie letzte Änderung, Startseite etc. gekürzt um Übersichtlichkeit zu ermöglichen.

GirlInYourShirt – 75 $ für die weibliche Werbeplattform

GirlInYourShirt bietet was der Name verspricht, eine junge Frau trägt das Shirt des eigenen Unternehmens einen Tag lang für 75 $. Eine nette Idee, wenn man überlegt welche Zusatznutzen entstehen, so wird ein Video von Jenae erstellt, in welchem sie das Unternehmen vorstellt und weitere zugeschickte Dinge wie Broschüren, Produkte einbindet. Desweiteren bekommt man einen Backlink von der Seite, man SEO wird sich denken „günstiger Backlink + Werbung, feine Sache“ – insbesondere in Anbetracht des großen Feedback welches durch diverse Blogs und große Tech-Seiten wie TechCrunch erzeugt wird.

HIer das Promo Video:

Wann das ganze startet steht noch nicht fest, um sich von neuen Geschäftsfeldern inspirieren zu lassen könnte sich das abonnieren des RSS Feeds aber lohnen.

Besonders in der aktuellen Finanzkrise scheint diese günstige Form der Werbung vielversprechend, der Einfluss der Interetnutzern wird ja immer wichtiger.

Gefunden über: techcrunch.com

Der Ulkbaer bei Couchkartoffelsalat

Ein Klassiker der immer mal wieder mit einer neuen Folge für eine Minute Spaß im trüben Netz-Alltag sorgt ist der Ulbär.

Mehr braucht man dazu eigentlich nicht sagen, ab und zu vorbei schauen und über einen neuen Witz lachen ist empfohlen.

Osx Bluescreen Tipps und Hilfe

Wenn beim booten von OSX ein Bluescreen erscheint ist das keine Windows Krankheit, sondern ein mittlerweile bei OSX häufiger vorkommendes Probem.

Als Lösungen kommen mehrere Ansätze in Frage:

1) Kommandozeile nutzen und „Applikation enhancement Software“ löschen

  • Single User starten: beim booten Steuerung+S (Crtl+S) gedrückt lassen
  • In der Shell eingeben:
    • /sbin/fsck -fy
    • /sbin/mount -uw /
    • rm -rf /System/Library/SystemConfiguration/ApplicationEnhancer.bundle
    • reboot
  • Nach dem Reboot sollte alles wie gewohnt funktionieren

2) Leopard neu installieren

After completing an upgrade installation of Leopard and restarting the computer, a “blue screen” may appear for an extended period of time.

Dieses Problem tritt bei der Installation vom aktuellen Apple Betriebssystem Leopard auf. Apple selbst hat dazu ein Supportdokument erarbeitet.

3) Rechte reparieren

  • OSX Installations DVD einlegen
  • Installation beenden und Festplattendiagnose starten
  • Rechte überprüfen & reparieren
  • Reboot

4) Kommandozeile nutzen und Festplatte überprüfen

  • Single User starten: beim booten Steuerung+S (Crtl+S) gedrückt lassen
  • In der Shell eingeben:
    • fsck -yf
    • reboot

Automatische Weiterleitung mit php html javascript

Mittels dem folgenden Codeschnippsel lässt sich eine Weiterleitung mittels PHP realisieren durch Nutzung des Headers bzw. der header() Funktion.

<?php
header("Location: http://www.alexanderjaeger/");
exit();
?>

In HTML lässt sich sowas folgendermaßen umsetzen:

Dabei gibt die Zahl an, nach wievielen Sekunden weitergeleitet werden soll.

In Javascript würde es so aussehen:

<script type="text/javascript">
  window.location.href='https://www.alexanderjaeger.de/';
</script>

Dabei ist zu beachten, dass bei deaktiviertem Javascript keine Weiterleitung erfolgt.

MP3 Experiment Flashmob 2.0

Eine sehr skurrile Geschichte, unter improveeverywhere.com werden in unregelmäßigen Abständen mp3s zur Verfügung gestellt, die sich experimentierfreudige Menschen herunterladen. Diese Dateien werden auf einen tragbaren MP3 Player gezogen und dnan geht es zu einem vereinbartem Zeitpunkt an einen Ort, an dem dann alle gleichzeitig die Play Taste drücken.

Ab dann hören alle quasi parallel Anweisungen von einer „höheren Stelle“ was sie tun sollen, wie z.B. winken, lachen usw. Dabei kommt sicherlich ein gutes Kollektivgefühl auf.

Je mehr Teilnehmer, desto atemberaubender sieht das ganze auch für Nicht-Teilnehmer aus. Das ganze ist mittlerweile auch nach Deutschland geschwappt, im Rahmen des 24th international short film festival in Berlin gab es eine solche Aktion. Dabei wurde auch im Vorfeld festgelegt, dass jeder Teilnehmer eine bestimmte Shirt Farbe tragen soll, ein Regenschirm und einen Luftballon mitbringen soll.

Hier mal ein Video der englischen Ausgabe:

Flashmobs sind ja mittlerweile durch Print und TV Medien sehr weit bekannt, dabei treffen sich Leute an einem bestimmten Ort, um dort einige Minuten regungslos zu verharren, oder in großer Zahl Fast Food Ketten an deren Kapazitätgrenzen zu bringen.

Gefunden über: informationsschaum.de

Apple OSX Screenshot

Von Windows Systemen ist man das drücken der „Drucken“- oder „print“-Taste gewöhnt, um dann den aufgenommenen Ausschnitt in ein Grafikprogramm einzufügen.

Bei OSX, dem Apple Betriebssystem wird dieses etwas anders gehandhabt.

Dabei gibt es einmal die Möglichkeit, den ganzen Bildschirm (screen) aufzunehmen, oder eine freie Auswahl zu treffen.

Die Shortcurts hierzu sind:

apfel+shift+3 (Fullscreen)
apfel+schift+4 (eigene Auswahl/Bildausschnitt)

Dabei wird jeweils ein neues Bild erzeugt, welches auf dem Desktop abgelegt wird und mit Bild1, Bild2 … BildX benannt ist.

Diese abgelegten Bilder können dann mit Grafiksorftwareprodukten wie Photoshop oder Gimp bearbeitet werden oder dem Netz bereitgestellt werden.